Als „typisch“ für jQjery gilt das $-Zeichen im Code. Doch es handelt sich dabei um gewöhnliches JavaScript. Denn JavaScript ist, was Variablennamen betrifft, relativ lax. So ist unter anderem auch das $-Zeichen als Namensbestandteil erlaubt. Sogar ein einzelnes $ ist ein erlaubter Variablenname. Und genau davon macht jQuery Gebrauch. Das Framework definiert:

  1. eine globale Funktion mit dem Namen $,
  2. ein globales Objekt mit dem Namen $.

Es gibt in JavaScript beispielsweise den Ausdruck window.close(). Dabei ist close() eine Methode des window-Objekts (oder einfach: des globalen Objekts). Die globale Funktion von jQuery ist auf der gleichen Ebene angesiedelt wie close(). Sie ist nichts anderes als eine von jQuery hinzugefügte Methode des globalen Objeks, also nichts anderes als window.$().

Das globale (window)-Objekt hat auch Eigenschaften, wie beispielsweise window.name. Das globale Objekt von jQuery ist nichts anderes als eine von jQuery hinzugefügte Eigenschaft des globalen window-Objekts, also nichts anderes als window.$.

Über die globale jQuery-Funktion $() ist der Zugriff auf das HTML-Dokument möglich. Über das globale Objekt sind dagegen vor allem Zugriffe auf verschiedene Methoden möglich, die jQuery oder eingebundene jQuery-Plugins bereit stellen.

Beispiel

<script>
var AnzahlLinks = $("a").length;
var jetzt = $.now();
</script>

Erläuterung

Der Wert, der AnzahlLinks zugewiesen wird, ist ein Aufruf der globalen Funktion von jQuery. Wenn der übergebene Parameter wie im Beispiel eine Zeichenkette ist, wird diese von jQuery als ein CSS-Selektor interpretiert. Mit dem CSS-Selektor "a" werden alle im HTML-Dokument enthaltenen a-Elemente ausgewählt, also alle Links und Anker. Die angehängte Eigenschaft length ermittelt die Anzahl der so ausgewählten Elemente. Das Beispiel weist der Variablen AnzahlLinks also die Anzahl der im Dokument enthaltenen Links und Anker zu.

Im zweiten Fall wird die Methode now() des globalen jQuery-Objekts aufgerufen. Diese gibt den aktuellen Unix-Zeitstempel zurück. In der Variablen jetzt wird also der aktuelle Zeitpunkt, gemessen in Sekunden seit dem 1.1.1970, 0.00 Uhr, als Integerzahl gespeichert.

Namenskonflikte bei $

jQuery ist nicht das einzige JavaScript-Framework, das mit $ operiert. Falls Sie im gleichen HTML-Dokument noch andere JavaScript-Bibliotheken einsetzen, die das ebenfalls tun, können Sie Konflikte vermeiden, indem Sie für jQuery an jeder Stelle, an der ein $ steht, stattdessen jQuery notieren. Anstelle von $("a") können Sie also auch jQuery("a") notieren, und anstelle von $.now() die Schreibweise jQuery.now() verwenden.