Mit den Objektfunktionen html() und text() können Sie den Inhalt von HTML-Elementen auslesen – und auch neu schreiben.

Beispiel

<p id="Frage">Wie heißt die bekannte Theorie von Einstein?</p> 
<p id="Antwort">Sie heißt <b>Relativitätstheorie</b>.</p> 
<script>
$(document).ready( function() {
   var Antwort = $("Antwort").text();
   Antwort = Antwort.replace(/Sie heißt /, "");
   $("#Antwort").html(Antwort);
} );
</script>

Erläuterung

Das kleine Script speichert zunächst in der Variablen Antwort den Textinhalt des HTML-Elements mit id="Antwort". Dazu wird die jQuery-Objektfunktion text() auf $("#Antwort") angewendet. text() liefert den Elementinhalt – und zwar nur den reinen Text, keine HTML-Auszeichnungen. In der Variablen Antwort steht also: Sie heißt Relativitätstheorie. Die Tags <b> und </b> werden von text() entfernt. Würde stattdessen da stehen:
var Antwort = $("#Antwort").html();
Dann würde gespeichert: Sie heißt <b>Relativitätstheorie</b>.

Im Beispiel wird dann noch die Teilzeichenkette Sie heißt aus der Antwort-Variablen entfernt. Anschließend wird der Inhalt des Elements mit id="Antwort" neu geschrieben, indem die Objektfunktion html() darauf angewendet wird, wobei diese einen Parameter übergeben bekommt, nämlich den gewünschten zu schreibenden Inhalt.

Wenn text() und html() keine Parameter übergeben bekommen, lesen sie Elementinhalte aus. Wenn sie einen Parameter übergeben bekommen, schreiben sie den entsprechenden Inhalt als neuen Inhalt des ausgewählten Elements. Wenn der Auswahl-Selektor mehrere Elemente findet, erhalten alle den neuen Inhalt.